Ayurveda Allgäu

Tabea Haug, Axel Schlamberger

Klangarbeit – Fülle aus leeren Schalen

Ein besonderer Raum wird gebildet durch die Klänge, die uns in tief gelöstes Sein geleiten. Im Gewebe der übereinander lagernden und miteinander schwingenden Frequenzen lassen wir ab von alltäglichen Gedanken und erleben durch das feine Lauschen eine erstaunliche Innigkeit. 

Klingende Schalen und begleitende Instrumente können wir variantenreich einsetzen für Körperreisen und Klangmassagen, die bei vollständiger Bekleidung ausgeführt werden.